Betriebliche Bildung

Die Lern- und Leistungsdokumentation (LLD) ist die Grundlage für die betriebliche Ausbildung. Diese ist in digitaler Form unter www.ov-ap.ch aufgeschaltet (Login nötig).

Die 28 im Leistungszielkatalog aufgeführten Leistungsziele (LLD, Register 4) werden im Lehrbetrieb praktisch oder notfalls theoretisch von den Lernenden erarbeitet.

Ausbildungsprogramm
Der Berufsbildner / die Berufsbildnerin erstellt bei Lehrbeginn für jede/n Lernende/n ein Ausbildungsprogramm (LLD, Register 4). Dieses dient einerseits als Planungsinstrument für den Lehrverlauf, denn es hält fest, welche Leistungsziele in welchem Semester erarbeitet werden sollen. Andererseits spiegelt das Ausbildungsprogramm am Ende der Lehre den effektiven Lehrverlauf und den Lehrinhalt (Tätigkeiten) der Lernenden / des Lernenden wieder, denn das Ausbildungsprogramm wird laufend an die tatsächlich aktuelle Situation angepasst. Beim Qualifikationsverfahren ist das Ausbildungsprogramm eine der beiden Grundlagen für die mündliche Abschlussprüfung.

Schweizerische Branche Öffentliche Verwaltung (ov-ap)
ov-ap ist die Gesamtschweizerische Organisation der Branche Öffentlichen Verwaltung und somit verantwortlich für die Festlegung der Leistungsziele und das Qualifikationsverfahren. Auf dem Extranet von ov-ap finden Sie alle nötigen Unterlagen zum betrieblichen Lehrverlauf. Der Zugang ist für Berufsbildner/innen und Lernende über ein individuelles Login Pflicht. Das Einrichten der Logins liegt in der Verantwortung der Berufsbildner/innen.