Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz vwbz. ch

Prozesseinheit (PE) und
Arbeits- und Lernsituation (ALS)

PE
Mit den Prozesseinheiten (PE) erarbeiten die Lernenden eine Dokumentation über einen Arbeitsprozess, den sie im Ausbildungsbetrieb kennengelernt haben. Den zu bearbeitenden Prozess legen Berufs- / Praxisbildner/in fest. Im ÜK präsentieren die Lernenden ihre PE. Die Bewertung der Dokumentation und des Inhaltes erfolgt durch den Lehrbetrieb, diejenige der Präsentation im ÜK durch die PE-Experten/-Expertinnen. Alle notwendigen Unterlagen und Informationen zur PE finden Sie in der Lern- und Leistungsdokumentation LLD (Register 14) und im ÜK-Lehrmittel (Register 06) bzw. auf der Webseite der Schweizerischen Branche ov-ap.

Für die Lernenden stehen ausserdem die folgenden Hilfsmittel zur Verfügung:
Merkblatt PE Flussdiagramm
Tipps und Tricks PE-Präsentation 
Übersicht Kursorte und Infrastruktur

Die PE muss digital an die Geschäftsstelle VWBZ abgegeben werden – Infos dazu finden Sie hier.

Für die Präsentation im ÜK gelten die Covid-19 bedingten Verhaltensregeln.
Verhaltensregeln PE-Präsentation 

ALS
In jedem Semester erarbeiten die Lernenden im Betrieb eine Arbeits- und Lernsituation (ALS), die vom Berufs- / Praxisbildner/in bewertet wird. Auch hier finden Sie detaillierte Informationen in der LLD (Register 13) bzw. unter www.ov-ap.ch.

Notenerfassung
ALS und PE werden im rALS erfasst und mit der Synchronisierung direkt an die Notendatenbank DBLAP2 übermittelt. Die Erfassung im rALS wird in der Zentralschweiz für alle Lernende mit Lehrbeginn 2021 und früher beibehalten (kein Wechsel auf das Extranet ov-ap).

Die Bewertungen der PE und ALS zählen gesamthaft als Erfahrungsnote für das betriebliche Qualifikationsverfahren (QV). Alle PE und ALS-Noten werden zusammengezählt und der Durchschnitt auf eine ganze oder halbe Note gerundet. Diese Note wird mit 50% im betrieblichen QV gewichtet.

Die Lernenden werden im Rahmen des ÜK1 in die Themen PE und ALS ausführlich eingeführt. 

Vorgehen der Berufs- / Praxisbildner/innen  ALS und PE

  1. Aufgabenstellung im rALS erfassen > Teilkriterien beachten
  2. Auslösungsgespräch > Lernende über Aufgabe, Ziele und Erwartungen informieren
  3. Durchführung > relevante Beobachtungen für die Bewertung schriftlich festhalten
  4. Bewertung vornehmen und im rALS eingeben
  5. Bewertungsgespräch mit Lernender/Lernendem > die Unterschrift bestätigt, dass das Gespräch stattgefunden hat
  6. Synchronisation im rALS

Berufs- und Praxisbildnern/-Bildnerinnen empfehlen wir den Besuch der Modulschulungen, in welchen die Handhabung der ALS und PE detailliert besprochen wird.

Abgabetermine
Die Abgabetermine der PE werden von der Geschäftsstelle VWBZ pro Generation definiert und zusammen mit den Terminen für die Notenerfassung ALS und PE aufgeschaltet. 
Termine ALS / PE / Praxisbericht

Dokumente zur Arbeits- und Lernsituation (ALS)

Schnell gefunden

Verein Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz VWBZ

Hirschengraben 36

6002 Luzern


Telefon
041 228 65 97

E-Mail
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen