Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz vwbz. ch

Extranet ov-ap

Stand 17.05.2022

Mit dem Ausbildungsstart nach BiVo 2023 wird die Nutzung des Extranets für alle Lehrbetriebe der schweizerischen Branche ov-ap obligatorisch. Lernende mit dem Lehrbeginn 2023 laufen dann über das Extranet, während die bereits gestarteten Generationen, welche 2024 bzw. 2025 ans QV gehen im "alten"/aktuellen System ihre Ausbildung abschliessen.

Der VWBZ bleibt deshalb bis Lehrbeginn 2023 beim bestehenden System (VWBZ-Tool und rALS) d.h. PE, ALS, Ausbildungsprogramm und Praxisbericht werden nach wie vor im rALS erfasst. Auch die gesamte üK-Organisation läuft weiterhin unverändert über das VWBZ-Tool. Im Moment gilt nach wie vor: Informationen von ov-ap zum Extranet, zur üK-Organisation und zur QV-Anmeldung sind für Sie nicht relevant. Aktuell ist für uns nur das Blended Learning von Bedeutung, welches die VWBZ-Lernenden als üK-Vor- und Nachbearbeitung nutzen können und sollen.

Die schweizerische Branche ov-ap wird in nächster Zeit die Lehrbetriebe vermehrt mit Informationen zum Extranet anschreiben. Diese E-Mails gehen jeweils an die ganze Schweiz, unabhängig von den unterschiedlichen Ausgangslagen in den Regionen. Wir können dies leider nicht beeinflussen. Um vorerst diese für Sie nicht relevanten E-Mails von ov-ap zum Extranet deaktivieren zu können, haben wir Ihnen in der Kurzanleitung Deaktivierung Mails ov-ap die Schritte dazu zusammengefasst.

Sobald der VWBZ auf das Extranet umstellt, werden wir Sie frühzeitig informieren und den Bearbeitungsprozess bekanntgeben. Die Lehrbetriebe können/müssen nicht unabhängig und selbstständig entscheiden.

Schnell gefunden

Verein Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz VWBZ

Hirschengraben 36

6002 Luzern


Telefon
041 228 65 97

E-Mail
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen